Hamburg – Speicherstadt, Tee und Sneakers

Posted In: Travel

IMG_4602

Ich werde nie müde zu behaupten, spontane Ideen wären immer noch die besten. Erst recht, seit mir diese Theorie letztes Wochenende in Hamburg bestätigt wurde, wo ich auf dem Reeperbahn Festival unterwegs war. Mit dem Norden ist es bei mir so eine Sache: als Teenie war ich fast jedes Wochenende in der Hansestadt unterwegs, konnte aber nicht schnell genug nach Berlin ziehen. Jetzt, drei Jahre nach meinem letzten Besuch, fühlte es sich aber großartig an, wieder Touri in der eigenen so-etwas-wie-Heimat zu spielen.
Und während ich die Nacht auf der Reeperbahn damit verbringen durfte, wichtigen Musikleuten die Hände zu schütteln und wissend zu nicken (ich hatte keinen blassen Schimmer, wer diese Menschen waren), wurde der nächste Tag einem straffen Sightseeing-Programm unterworfen…
…Das wir am Ende ja eh nicht durchgezogen haben.

Stattdessen durfte es Alsterwasser an der Alster sein (was ein Klischee!), garniert mit Katerfrühstück und Regenbogen. Danach machten wir uns auf den Weg in die Speicherstadt, um abseits der Einkaufsmeile etwas Hafen-Luft zu schnuppern und… Tee zu kaufen! Richtig gelesen – statt nutzloser Souvenirs kann es ja ausnahmsweise etwas für die Seele – und nicht zuletzt Gesundheit – sein, oder? Mit Twitter, Google und etwas Glück sind wir auf ein richtiges Teeparadies gestoßen, wo wir uns durch unzählige Sorten probieren durften und am Ende sogar noch eine Teekanne kauften.

IMG_4398
IMG_4312
hamburg
IMG_4315
IMG_4268
hamburg1

Das richtige Outfit durfte bei so einer wichtigen Angelegenheit wie Hamburg-Gucken natürlich nicht vernachlässigt werden – meine letzte Kolumne wurde dem Layer-Look gewidmet (Wind! Sonne! Temperaturschwankungegn!) – aber wer schon mal stundenlang in den falschen Schuhen durch die Stadt gelaufen ist weiß, wie sehr es auf die richtigen Treter ankommt.

Meine neuen Dunks haben dank DefShop nicht nur meine kleine Nike-Sammlung erweitert, sondern sind auch mit auf die Reise gekommen. Es mag Einbildung sein, aber ich finde die Sky High-Modelle mit dem versteckten Keilabsatz tatsächlich bequemer als die regulären (und ganz unter uns, Mädels, etwas größer zu wirken, ohne sich dabei in Heels die Füße zu verrenken ist ja auch nicht übel, oder?)

Habe mir lange überlegt, ob ich mir nicht lieber neue Airmax zulegen sollte, aber für den Herbst sind schwarze Wildledersneakers genau das Richtige, weil sie sich super mit blickdichten Strumpfhosen kombinieren lassen, ohne die ich an den kälteren Tagen einfach nicht leben kann!

…Wobei ausgerechnet das Wetter wider Erwarten einfach traumhaft war – danke Hamburg, bis hoffentlich ganz bald!

IMG_4428IMG_4437IMG_4508hamburg2IMG_4564

Jacke: Gypsy

Cardigan: American Vintage thx to vente-privee

Pulli: Lacoste

Rock: Vintage

Tasche: Zara

Sneakers: Nike thx to DefShop

    Add Comment

    DIY: Mesh Shoulders
    Shiny Hair!